Blogparade Kindheitserinnerungen - Faszination Fernsehen

Sonntag, 22. März 2015 | |

Ich dachte mir mal, dass auch ich mal an einer Blogparade teilnehme und zwar haben die liebe Nicole und ich uns überlegt, dass Kindheitserinnerungen, doch mal ein echt schönes Thema wäre um sich auszutauschen. Dazu haben wir dann Jana und Tenzi noch mit ins Boot geholt und schon gehts los.

Ich glaube, ich bin mit meinen 17 Jahren die jüngste von uns vieren, deshalb dachte ich, dass ich evt. viele Unterschiede finden werde, was die Fernsehserien bzw. Filme angeht, aber da habe ich mich wohl getäuscht, denn einige Fernsehhelden/-serien, die Nicole in ihrem Post oder Jana auf ihrem Blog genannt haben, gehörten auch zu meiner Kindheit. Heute bin ich dran und ich bin natürlich dann auch auf Tenzi gespannt, die dann in der 4. Woche dran ist. So dann fang ich mal an ;)

Ich beginne mal mit meinen absoluten Lieblings-Filmen meiner Kindheit:

Das waren zum einen der König der Löwen, Die Wilden Hühner, Die Schöne und das Biest und Cinderella.
Den König der Löwen liebe ich immer noch, diese Geschichte, ob als Film oder Hörspiel hat meine gesamte Kindheit begleitet. Die Geschichte rund um Simba beinhaltet meiner Meinung nach alles was zum Leben gehört. Als ich dann mit meiner Mum im Musical in Hamburg war, war es schon nach einer Minute um mich geschehen, ich musste sofort weinen, weil ich so wahnsinnig glücklich und überwältigt war. ( Ich bin aber auch bei sowas immer echt emotional) Dieses wahnsinnig tolle Bühnenbild und diese gefühlvollen Stimmen. Ich liebe diese Geschichte einfach und somit natürlich auch den Film. Mehr gibt es nicht zu sagen.
Ja und die Wilden Hühner... Wer kennt sie nicht? Die Mädchenbande rund um Sprotte, die sich auf waghalsige Abenteuer begeben. Ich habe die Bücher gesuchtet, aber pschscht... dazu komm ich dann erst im nächsten Teil. Und die Filme fand ich auch einfach toll umgesetzt. Ich denke, ich könnte sie mir vielleicht jetzt noch hin und wieder anschauen.
Die Schöne und das Biest hatte und habe ich immer noch auf Video-Kasette und ich habe mir diesen Film so oft angesehen. Diese wunderschön von Disney umgesetzte romantische Geschichte fand ich immer klasse. Mir haben allgemein immer die Disney-Prinzessinnen mit ihren wunderschönen Kleidern gefallen. So auch Cinderella auch dieser Film gehörte nun einfach mal zu meiner Grundausstattung. Als kleines Mädchen ein perfekter Film zum Träumen und die Hoffnung auf den Traumprinzen nicht zu verlieren.

Nun zu den Serien und das waren einige mehr:
Serien die ich nur hin und wieder geschaut habe, allerdings trotzdem sehr mochte, waren:
Disneys große Pause, die Pfefferkörner, Sissi, H2O-Plötzlich Meerjungfrau
Besonders Die Pfefferkörner hatten es mir immer angetan. Ich fand das so cool, dass eine Gruppe Kinder in meinem Alter schon Verbrechen aufdecken konnten. Oder dass die schon ihr eigenes Quartier hatten. Sowas fand ich immer total toll.
So und nun zu den Serien die bei mir ganz oben standen.
Als ich noch ganz klein war, liebte ich die Serie Der Bär im großen blauen Haus.
Bitte sagt mir jemand, dass er diese tolle Kinderserie kennt. Mit der Tutter-Maus, Trilo oder Luna dem Mond. Und am Ende kam immer dieser Abschiedssong von dem Bär und Luna. Diesen Song konnte ich immer auswendig und hab ihn mit meinem Papa immer mitgesungen. (Ich hab ihn mir mal wieder angehört und konnte ihn immer noch mitsingen).
Als ich dann älter wurde, wollte ich natürlich auch ein bisschen mein noch sehr kleines Wissen erweitern und an den Wochenenden wurde dann immer Willi Will´s Wissen eingeschaltet.
Ich fand das echt cool, wie Willi immer einen Tag lang einen Beruf begleitet hat und immer Fragen stellte, so konnte man sich gleich mal die verschiedensten Berufe erklären lassen.
Weil es auch immer mit einem Spaß versüßt wurde, fand ich diese Sendung echt eine der besten Wissenssendungen für Kinder neben Wissen macht Ah!. Auch diese Sendung fand ich immer ganz schön gemacht. Wenn es dann ums Basteln ging, war Fingertips bei mir unangefochten auf Platz eins. Nichts konnte da mithalten. Die hatten immer so schöne und vor allem einfache Bastelideen. Gibt es die Sendung überhaupt noch?
So und als ich dann schon in die Schule ging, kam immer direkt nach der Schule um 14:10 Uhr bis 15:00 Uhr auf Kika die Serie, von der ich wirklich alle Folgen auswendig kenne, weil ich sie niemals in verpasst habe. Na wisst ihr von welcher ich spreche?
SCHLOSS EINSTEIN!!!! Wie ich diese Serie liebe, ich könnte sie mir echt immer noch angucken, vor allem die alten Folgen sind einfach Kult. Ich muss echt sagen, die neuen Folgen gefallen mir nicht mehr wirklich, was aber wahrscheinlich daran liegt, dass ich die ganzen Charaktere nicht mehr kenne. Als der Schauspieler von Herrn Pasulke gestorben ist, musste ich ganz ehrlich auch mal kurz weinen. (Ich weiß bin nen bissl emotional, aber das hab ich ja oben schon mal erwähnt)
Herr Pasulke war ja wohl mal ein Traum von Hausmeister, der sich eigentlich echt um alle Schüler auf Schloss Einstein irgendwie gekümmert hat. Ich fand immer, dass er als Opa echt der Beste gewesen wäre. Am tollsten waren für mich als Mädchen natürlich immer die Liebeleien untereinander. Ob das Katharina und Budhi waren oder Lukas und Verena oder Elisabeth und Sebastian... Ihr seht, ich bin einfach mal der absolute Bro, was das angeht.
Und auch der Titelsong wurde von mir mitgesungen: "Alles ist, alles ist relativ normal alles ist alles ist uns manchmal echt egal. Selbst Einstein hatte nur ne 4 in mathe und war später mal total genial..."
Nach Schloss Einstein kamen dann später immer noch so Serien, wie der Sleepover Club oder Dance Academy, Meine peinlich Eltern, Total Genial, Emmas Chatroom hinzu.
Die ich immer mit verfolgte und auch immer sehr cool fand. Gerade weil ich so gerne Tanze war Dance Academy ganz vorne mit dabei.

So meine Lieben das war es mit meinen Kindheits-Fernsehhighlights. Vielleicht kennt ihr ja einige von denen, die ich euch vorgestellt habe und habt sie auch so gerne geschaut wie ich.
Dieser Post war heute mal mehr Text und keine Fotos. Aber ich hoffe er hat euch trotzdem gefallen. Damit wünsche ich euch noch einen schönen Sonntag und einen guten Wochenenstart. Ganz fernsehrige Grüße. Eure Juli

Kommentare:

  1. Ahhhhhhh Die Wilden Hühner und die Pygäen waren auch mein aaaaaaabsoluter Favorit! Dass ich da nicht mehr dran gedacht habe.... Wobei ich die eher auf Kassette gehört habe - rauf und runter! Die Verfilmung war aber auch nicht schlecht und die habe ich glaube mir sogar auch gekauft :D
    Die anderen Serien haben wir ja wirklich zum Teil gleich, wobei du wahrscheinlich eben die "jüngeren" Versionen von Schloss Einstein und Die Pfefferkörner eher kennst als wir jetzt :P
    Der Bär im großen blauen Haus habe ich ab und zu auch gerne geschaut :) Mir hat die Einrichtung total gut gefallen :D
    Den Sleepover Club kenn ich auch noch, was auch immer richtig cool!
    Hach das weckt wirklich so viele Erinnerungen :)
    <3

    AntwortenLöschen
  2. Huhu :)

    Total Genial habe ich auch sehr gerne geschaut :D
    Bald kommt ja mein Beitrag dann, dann kannst du gerne lesen, was ich dazu geschrieben habe.
    Habe dich auch gleich mal verlinkt im Beitrag :)

    Liebe Grüße, Tenzi

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin durch Zufall auf deinen Blog gestolpert, der Post ist super schön geschrieben, Liebes! ♥
    vielleicht gefällt dir mein Blog ja auch, schau doch mal vorbei :) würde mich freuen!
    Allerliebst,
    Jessica von http://jessicamariellle.blogspot.de/ ❤

    AntwortenLöschen
  4. Total toll mit dir auf diese Reise in die Vergangenheit zu gehen. Ich kann mich auch noch sehr gut an die wilden Hühner erinnern. Da war ich damals auch sehr großer Fan :D
    Ein wirklich schöner und gelungener Post wie ich finde :)

    LG Helena,
    Life is a Storybook

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschöner blog! :)
    Schöne Grüße, Poppy
    www.poppymiau.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  6. Ein paar deiner Serien kenne ich nicht mehr, finde es aber schön zu sehen, dass auch du die alten Klassiker noch gesehen hast. Der König der Löwen war damals auch mein Lieblingsfilm. Den konnte ich auswendig mitsprechen und der lief bei uns rauf und runter und natürlich die klassischen Disney Märchen habe ich auch alle gesehen. Cinderella war da auch immer ganz vorne dabei.

    Ansonsten kenen ich aber Emmas Chatroom, die Dance Academy oder Fingertips gar nicht mehr. Deshalb kann ich jetzt dazu auch gar nichts sagen. H20 habe ich jedoch schon vom Namen her gehört, weil ich heute ein Fan von Pheobe Tonkin und Claire Holt bin, die ja damals dort gemeinsam geschauspielert haben.

    AntwortenLöschen

 
Design by Mira, CopyPasteLove.